insitu Förderpreis 2019

1) Beschreibung und Zweck des insitu-Förderpreises:


Durch den insitu-Förderpreis werden Projekte und Vorhaben am Wirtschaftswissenschaftlichen Bereich der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg finanziell unterstützt. Das Ziel ist es, langfristig eine zusätzliche monetäre Unterstützung für vielfältige Aktivitäten und Ideen im WiWi- Bereich zu etablieren.

Die geplanten und beantragten Projekte können im Wirtschaftswissenschaftlichen Bereich in folgenden Kategorien gefördert werden:

  • Lehre
  • Forschung
  • soziale Aktivitäten
  • Ausstattung

Die Förderung beträgt jeweils max. 100 Prozent der beantragten Fördersumme. Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt in diesem Jahr 1.000 Euro.

2) Antragsberechtigte:

Antragsberechtigt sind alle Angehörigen des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereiches der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg:

  •  Professoren & Professorinnen,
  •  Studierende & studentische Initiativen,
  •  Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen,
  •  Alumni und
  •  Angestellte.

Nicht antragsberechtigt sind Personen, die aktuell im insitu-Vorstand aktiv sind. Auch die Vertreter der Statusgruppen, die in der Vergabekommission aktiv sind, dürfen keine Anträge einreichen.

3) Antragsstellung:

WANN?

Bewerbungszeitraum: bis 11. November 2019

WIE?

Einzureichen ist ein formloser Antrag (max. zwei DIN A4 Seiten) zu detaillierten Inhalten des Projektes. Hierbei sollten die folgenden Aspekte berücksichtigt werden:

  • Ziel und Inhalt des Vorhabens,
  • Rubrik der Antragstellung,
  • Zeitpunkt/Zeitraum des geplanten Vorhabens,
  • Kalkulation der Gesamtkosten des Projektes,
  • Höhe der benötigten Förderung durch insitu e.V.,
  • Zeitpunkt der benötigten Mittel.
  • Ansprechpartner (Kontaktdaten).

Die Anträge sind schriftlich unter info@insitu.uni-halle.de beim insitu e.V. einzureichen. Nach erfolgtem Abschluss des Projektes sind dem insitu e.V. eine kurze Durchführungsbestätigung und eine Impression zum Projekt für die Zwecke der Förderdokumentation zu übersenden. Die insitu-Fördermittel sind zweckentsprechend zu nutzen. Bei Nichtdurchführung des Projektes oder der Nutzung der Mittel für einen anderen als den beantragten Zweck, sind die insitu-Fördermittel vollständig zurückzuzahlen.

geschrieben am 10.01.2016

Hauptmenü

Veranstaltungen

Login für Mitglieder

Passwort vergessen?